Für gewöhnlich sind Suppen warme, flüssige bis breiige Speisen, die aus Wasser, Milch, Gemüse, Obst, Fleisch, Fleischextrakten, Fisch, Fetten, Gewürzen, Kochsalz, Zucker, Getreideprodukten und weiteren Zutaten zubereitet werden. Außerdem werden Suppen, die meistens als Vorspeise gereicht werden, zusätzliche Suppeneinlagen hinzugefügt. Es wird ein Unterschied zwischen klaren und gebundenen Suppen beobachtet. Suppen werden in zwei große Klassen eingeteilt: in die klaren und gebundenen Suppen. Neben diesen beiden großen Klassen gibt es noch weitere Untergliederungen. Die Untergliederungen richten nach der Zubereitungsart der Suppe. Es gibt jedoch keine allgemeingültige Unterteilung, weil diese schon von vielen unterschiedlichen Verfassern aufgestellt wurde und sich diese immer voneinander unterscheiden. Da sich die Suppen seit dem 20. Jahrhundert immer weiter verbreitet haben, treten immer wieder neue Zuordnungen auf. Neue Klassen sind beispielsweise die Eintöpfe und Kaltschalen. Die Einteilung richtet sich jedoch nicht nur nach der Zubereitung, deswegen kann eine Suppe mehreren Kategorien zugeteilt werden.